Führen mit...
Urte Töpfer

Führen mit... Strategie.

Mit dem Gemeinwohlbericht und der –matrix gibt es von IÖW und future prämierte Instrumente für die regelmäßige Evaluierung und Verbesserung der gesamten Geschäftstätigkeit: Gemeinwohlbericht von Vaude ist der beste Bericht im Ranking 2018.






Vision, Auftrag & Ziele

Victor Hugo hat es auf den Punkt gebracht, denn mit einer starken Vision ist nahezu alles zu schaffen. Es hat diesen Grund, warum Gründer und Unternehmer meist diejenigen sind, die mit ihrer Motivation, ihrem Überblick und ihrem Engagement ein Unternehmen ins Rollen bringen und am Laufen halten. Eine starke Vision ist wie eine Lagerfeuer, dass die Menschen anzieht und sie als Gemeinschaft verbindet.

Lasst uns gemeinsam eine Vision formulieren, die alle, deren Beitrag gebraucht wird, antreibt, ihr Bestes zu geben.  

Dank der zusätzlichen Übersetzung der Unternehmensvision in einen klaren Auftrag und gemeinsame Ziele entfaltet die Vision ihre Kraft auch über die eigenen Mitarbeitenden hinaus.

Kreativität & Innovation

Kennen Sie diese Momente, die man selten herbeiführen und nie erzwingen kann, in denen plötzlich alle üblichen Meetingregeln keine Rolle mehr spielen, weil jeder Anwesende spürt, dass gerade etwas Neues entsteht?  

Die Theory U, von Otto Scharmer am Presencing Institute des MIT, Chicago, illinois, entwickelt, hat genau dieses Phänomen untersucht und greifbar gemacht. Workshops, die diesem Prozess folgen, öffnen das Denken der Beteiligten und ermöglichen damit innovative und visionäre Lösungen.

Man löst Probleme nicht mit den Methoden, mit denen sie entstanden sind.

Um andere mit der eigenen Vision anzustecken bietet sich das Dragon Dreaming an. Es ermöglicht zum einen, aus der Vision eines einzelnen eine gemeinsame Vision entstehen zu lassen, für die viele Menschen brennen; zum anderen hat es das Ziel, zügig in wirkungsvolles Tun zu kommen.

Nicht quatschen, machen!

Spruch der Aborigines:

„Ihr Europäer und Nord-Amerikaner plant und macht, und plant und macht. Und das hat euch erfolgreich gemacht. Glücklich werdet ihr nur mit den weiteren beiden Phasen: Vor dem Planen steht das Träumen und nach dem Machen gibt es das gemeinsame Feiern.“

Gemeinwohl & Nachhaltigkeit

Unser Wirtschaftssystem steht auf dem Kopf. Das Geld ist zum Selbst-Zweck geworden, statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich zählt: ein gutes Leben für alle. Die Gemeinwohl-Ökonomie etabliert ein Wirtschaftsmodell, dass das Wohl von Mensch und Umwelt zum obersten Ziel des Wirtschaftens macht. Sie ist mit der Matrix eine konkret umsetzbare Alternative für die Unternehmen zum ethischen Wirtschaften.

Unternehmensentwicklung mit der Gemeinwohlmatrix 5.0:

Seit 2012 habe ich als zertifizierter Gemeinwohlberater ca. 40 Unternehmen bei der Arbeit mit der Matrix begleitet, als Einzelberatung oder in Gruppen beim sogenannten Peer-Prozess. Wenn Sie neugierig geworden sind, lesen Sie doch einfach meinen eigenen auditierten Bericht. 

Gemeinwohlbericht 2016
Gemeinwohlbericht Urte Töpfer 2015 und 2016
GW-Bericht 2016 Urte Töpfer.pdf (1.19MB)
Gemeinwohlbericht 2016
Gemeinwohlbericht Urte Töpfer 2015 und 2016
GW-Bericht 2016 Urte Töpfer.pdf (1.19MB)

Hier auch mehr Informationen zur Gemeinwohlökonomie und zur Matrix.